Darmstadt: Verwirrter Mann löst Polizeieinsatz aus

141
Symbolbild Polizeieinsatz (Foto: GlauchauCity auf Pixabay)

Ein 44 Jahre alter, offenbar verwirrter Mann hat am gestrigen Sonntag (25.) einen Polizeieinsatz in der Pallaswiesenstraße in Darmstadt ausgelöst.

Gegen 18 Uhr war die Polizei alarmiert worden, nachdem der Mann in einem Bus die Sitze mit einem Messer traktiert hatte. Als der Fahrer den Bus an der Haltestelle Pallaswiesenstraße stoppte, flüchtete der Mann in Richtung Tankstelle und beschädigte dort Plakate.

Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten den 44-Jährigen fest und stellten das Messer sicher. Eine Streife brachte ihn, aufgrund seiner psychischen Verfassung, in eine psychiatrische Fachklinik. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung dauern derzeit an.

(Text: PM Polizei Südhessen)