B486 bei Rüsselsheim: Schwerer Unfall mit drei Verletzten

240
Symbolbild Rettungshubschraubereinsatz (Foto: HarryStueber auf Pixabay)

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am gestrigen Montag (26.) gegen 15.55 Uhr auf der B 486 zwischen Mörfelden und Rüsselsheim.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam es zur Kollision zwischen insgesamt
vier Fahrzeugen, als ein 21-jähriger Mann aus Mörfelden auf dem Weg von Rüsselsheim in Fahrtrichtung Mörfelden aus bislang unbekannten Gründen aus einer Linkskurve getragen wird. Im weiteren Verlauf kollidiert er mit drei Fahrzeugen aus dem entgegenkommenden Verkehr aus Richtung Mörfelden.

Hierbei wurden insgesamt drei Personen derart verletzt, dass sie in umliegende Krankenhäuser verbracht werden mussten, ein 31-jähriger Mann aus Offenbach musste aufgrund seiner Verletzungen mittels einem angefordertem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden, derzeit wird der Gesamtschaden auf circa 60.000 Euro geschätzt.

Die B 486 musste während der Verkehrsunfallaufnahme und Räumung der Bundesstraße für die Dauer von insgesamt zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

(Text: PM Polizei Südhessen)