Groß-Gerau: Kripo ermittelt nach sexueller Belästigung einer 15-Jährigen

123
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Das Kommissariat 10 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein noch unbekannter Mann am gestrigen Dienstagabend (27.) eine 15-Jährige in Groß-Gerau sexuell belästigte.

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich die Tat im Bereich eines Parkhauses in der Henry-Dunant-Straße. Dort trat ein circa 1,80 Meter großer, kräftiger Mann gegen 19.20 Uhr an die junge Frau heran, hielt sie fest und berührte sie unsittlich am Gesäß. Die 15-Jährige konnte sich losreißen und flüchtete. Der Unbekannte hat einen weißen Vollbart und ist etwa 40 bis 45 Jahre alt. Seine kurzen weißen Haare wirkten ungepflegt und standen nach oben ab. Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine dicke rote Jacke, eine türkisfarbene Hose sowie schwarze Nike-Schuhe.

Die Beamten haben ein Verfahren eingeleitet und suchen Augenzeugen des Vorfalls. Diese oder andere Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo in Rüsselsheim zu melden (Rufnummer 06142/6960).

(Text: PM Polizei Südhessen)