Frankfurt-Griesheim: Streit nach Überholmanöver

117
(Symbolfoto: Pixabay)

Am Dienstagvormittag (27.) gerieten vier Männer in Streitigkeiten, zuvor kam es auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt-Griesheim zu einem Überholmanöver. Polizeibeamte nahmen später zwei von ihnen, 74 und 43 Jahre alt, vorläufig fest und stellten eine Waffe sicher.

Nach derzeitigen Erkenntnissen waren ein 19- und ein 37-jähriger Mann gegen 9.30 Uhr mit einem Fahrzeug auf der Mainzer Landstraße stadteinwärts unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt wurden sie von einem anderen Pkw, in dem ein 74- und ein 43-Jähriger saßen, überholt. Auf einer Tankstelle hielten die vier Männer schließlich an und lieferten sich aus unbekannten Gründen ein Wortgefecht.

Während der 43-Jährige den 37-Jährigen verbal bedrohte, begab sich der 74-Jährige zum Fahrzeug und holte einen Revolver, den er anschließend vorzeigte. Der 37-Jährige äußerte nun, die Polizei zu rufen, was den 74-Jährigen und den 43-Jährigen dazu veranlasste, die Flucht zu ergreifen.

Eine alarmierte Streife konnte das flüchtige Duo zu einem späteren Zeitpunkt im Bereich der Frankenallee anhalten und vorläufig festnehmen. Die bei ihnen aufgefundene Nachbildung des Revolvers wurde sichergestellt. Die Beamten verbrachten die zwei Männer für die weiteren polizeilichen Maßnahmen auf ein Revier. Ein Strafverfahren wegen Bedrohung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

(Text: PM Polizei Frankfurt)