Oberzent: Alte Buche am Hetzbacher Golfplatz wird gefällt

105
Die Alte Buche in Hetzbach muss auf Grund ihres schlechten Zustands und damit einhergehender mangelnder Standsicherheit in den kommenden Wochen gefällt werden. (Foto: Odenwaldkreis)

Die Alte Buche am Golfplatz im Oberzenter Stadtteil Hetzbach muss in Kürze gefällt werden, denn durch die Trockenheit der vergangenen Jahre und mehrerer Stürme hatte sich ihr Zustand stark verschlechtert. Es wurden bereits zahlreiche Äste aus der Baumkrone der Buche gerissen, sodass letztlich ihre Standsicherheit nicht mehr gegeben ist. Der sich direkt an der Zufahrt zum Golfplatz befindliche Baum gefährdet so auch die Sicherheit der Anlieger und Besucherinnen und Besucher des Golfplatzes.

„Es ging ihr schon lange nicht mehr gut“, erklärt Karlheinz Kinzer von der Naturschutzbehörde des Odenwaldkreises. „Nicht zuletzt durch die zunehmende Trockenheit der letzten Jahre und durch mehrere Stürme hat die Buche extrem gelitten, sodass zu dieser Maßnahme gegriffen werden muss. Wir haben allerdings mit dem Eigentümer des Golfplatzes abgesprochen, dass ein Erdstück des Baumes versehen mit einer Erinnerungstafel erhalten bleiben soll“.

Die rund 100 Jahre alte Buche, die auch Namensgeberin der daran vorbeiführenden Straße ist, war seit Jahren als Naturdenkmal im Odenwaldkreis geführt worden. Für die Unterhaltung und die Standsicherheit ist die Naturschutzbehörde des Kreises zuständig. Dazu werden jährlich im Frühjahr und Herbst Kontrollen über die Vitalität der Naturdenkmäler durchgeführt.

(Text: PM Odenwaldkreis)