Erneut Beschädigungen an Parteibüro: Staatschutz ermittelt in Michelstadt

87
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Update: Erneut haben Unbekannte in der Nacht zum heutigen Freitag (30.) das Gebäude eines Parteibüros in Michelstadt beschädigt. Bereits zwischen dem 16. und 17. September war das Büro Ziel von Vandalen.

Die Täter besprühten nun ein Schaufenster mit roter Farbe und klebten zudem ein Stück Papier mit beleidigendem Inhalt an die Scheibe. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen wenige hundert Euro.

Der polizeiliche Staatsschutz in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.

Originalmeldung: Nachdem bislang unbekannte Vandalen an einem Bürogebäude am Marktplatz im Zeitraum zwischen Freitagabend (16.) und Samstagmittag (17.) ihr Unwesen trieben, hofft die Polizei auf Hinweisgeber.

Ersten Ermittlungen zufolge beschmierten die Unbekannten das Parteibüro mit schwarzer Farbe. Im Anschluss flüchteten sie unerkannt. Sie hinterließen einen Schaden, der auf mehrere Hundert Euro geschätzt wird. Der polizeiliche Staatsschutz in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)