Maximal Rodgau: Zwei Veranstaltungen am Wochenende

104
Thomas Langer meets junge Jazz Szene. (Foto: Künstler)

Bei den Jazz Nights im Maximal sind die Musiker in der Regel nicht als Band unterwegs, sondern treffen sich an diesem einen Abend, um gemeinsam ein Live-Konzert auf die Bühne zu bringen. Das erfordert ein außerordentlich hohes Niveau im Zusammenspiel, zu dem keinesfalls nur die an Lebenserfahrung reichen Musiker fähig sind.

Gerade junge Jazz-Musiker sind hervorragend ausgebildet und beherrschen nicht nur ihre Instrumente aus dem FF, sondern verstehen sich auch auf den Dialog ohne Notenblatt. Den Beweis dafür erbringt Thomas Langer, bei der nächsten Jazz Night am Freitag, 7. Oktober, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Maximal Rodgau in der Eisenbahnstraße 13 in Jügesheim mit seinen drei Mitspielern Darius Blair (sax), Sebastian Claas (bass), Max Lange (drums).

Mit dem Frankfurter Saxophonisten Darius Blair (Gewinner des hessischen Jazzstipendiums) und dem Bassisten Sebastian Claas arbeitet der Jazz-Gitarrist Thomas Langer bereits seit Längem in unterschiedlichen Kontexten zusammen. Beide studieren Jazz: Blair in Berlin und Claas in Würzburg. Seit einiger Zeit konzertieren die drei Musiker immer wieder in dieser Besetzung zusammen.

Für die JazzNight 179 wird das Trio jetzt um den ebenso jungen wie begabten Schlagzeuger Max Lange aus Nürnberg erweitert.

Auf dem Programm des Abends stehen eigene Kompositionen sowie Jazz Standards und einiges aus der R&B-Jazz- Funkfusionabteilung.

Tickets: 18 Euro und  Mitglieder: 9 Euro. Tickets gibt es auch an der Abendkasse. Zur Online-Reservierung: Jazz Night 179.

Die Maximal Kulturinitiative in der Eisenbahnstraße 13  lädt am Samstag, 8. Oktober, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) zu einer vergnüglichen Klangreise mit den beiden Vollblutmusiker Patrick Steinbach und Günter Bozem ein.

Auf das Publikum wartet eine kurzweilige Promenade durch alle möglichen Stilarten. Ein Hörgenuss der Extraklasse von Celtic Classics, Blues, Ragtime, modern Fingerstyle, Drum Soli und Grooves aus aller Welt. Mit viel Spielwitz und launigen Anekdoten zu den Stücken führen beide Musiker durch das kurzweilige Programm und versprechen einen stimmungsvollen und abwechslungsreichen Abend. Mit viel Spielwitz und launigen Anekdoten zu den Stücken führen beide Musiker durch das kurzweilige Programm und versprechen einen stimmungsvollen und abwechslungsreichen Abend.

Dabei hat das Duo seine aktuelle CD „GUITAR & GROOVEW, die Patrick Steinbach und Günter Bozem an diesem Abend vorstellen werden.

Patrick Steinbach ist mütterlicherseits irischer Abstammung und Autor von mittlerweile 30 Büchern mit irischer Gitarrenmusik von der Klassik bis zur Moderne. Er ist Stammautor im Fachmagazin Akustik Gitarre und Gewinner des Deutschen Musikeditionspreises.
Günter Bozem ist Weltmusiker mit etwas 200 Instrumenten und als solcher mit verschiedenen Ensembles weltweit auf Tour. Außerdem ist er seit Jahren Stammmusiker in etlichen Musicalprojekten.

Tickets: 15 Euro und Mitglieder: 8 Euro. Tickets gibt es auch an der Abendkasse. Zur Online-Reservierung: Patrick Steinbach & Günter Bozem.

Patrick Steinbach & Günter Bozem. (Foto: Künstler)

(Text: PM Maximal Kulturinitiative Rodgau e.V.)