L3057 bei Bad Homburg: Kollision an Ampelkreuzung

86
(Symbolfoto: Marcel Langthim auf Pixabay)

Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 18.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Dienstagmorgen (4.) auf der L 3057 zwischen Bad Homburg und Friedrichsdorf ereignete.

Gegen 7.40 Uhr befuhr eine 27-jährige Bad Homburgerin die Landstraße mit ihrem Seat aus Richtung Friedrichsdorf kommend in Fahrtrichtung Bad Homburg. An der Ampelkreuzung Seulberger Straße bog die Autofahrerin bei Grün nach links in Richtung Ober-Erlenbach ab. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Ford Transit, der die L 3057 in entgegengesetzter Richtung befuhr. Mutmaßlich hatte der 63-jährige Frankfurter am Steuer des Ford das Rotlicht missachtet.

Sowohl die Fahrerin des Seat als auch der 63-Jährige wurden bei der Kollision leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Ford-Fahrer zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus, das er jedoch am selben Tag noch verlassen konnte. Beide beteiligten Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

(Text: PM Polizei Westhessen)