Offenbach: Erste Krimilesung im neuen Polizeipräsidium war ein voller Erfolg

114
Offenbacher Krimiautoren Thorsten Fiedler und Bernd Köstering bei der Lesung. (Foto: PP Südosthessen)

Heitere und lockere Stimmung vor “ausverkauftem” Haus – so kann man die erste Krimilesung im neuen Präsidialgebäude am vergangenen Freitag umschreiben. Die Veranstaltung stand unter dem Motto “Mörderisch spannend” und war die Idee von Thomas Leipold, dem Leiter der Pressestelle.

Die Organisatoren des Abends wurden von der Zahl der Anmeldungen regelrecht überrannt. War man anfangs noch von maximal 20 bis 30 Zuschauern ausgegangen, gingen in der Pressestelle binnen einer Woche über 200 Anfragen von Fans der beiden Offenbacher Krimiautoren Thorsten Fiedler und Bernd Köstering ein, die alle bei der Premiere dabei sein wollten.

Die beiden Schriftsteller, die von der Resonanz ebenso überrascht waren, zitierten in sehr unterhaltsamer Weise eine Reihe von Passagen aus ihren Werken “Goetheherz”, “Schlusspfiff” und “Scheißendreck”. Im Anschluss nutzten zahlreiche Besucher die Möglichkeit, sich die Werke von den Autoren persönlich signieren zu lassen.

Um eine authentische Krimi-Kulisse und einen kleinen “Grusel-Faktor” zu bieten, hatte das Team der Pressestelle mittels Requisiten des Erkennungsdienstes einen “Tatort mit Leiche” aufgebaut, den manche Gäste auf den ersten Blick für echt hielten.

Ein Großteil der Gäste gab zu verstehen, dass man neben der Lesung auch gerne die Gelegenheit nutzen wollte, um mal einen Blick in das neue imposante Polizeigebäude zu werfen. Zahlreiche Besucher sprachen ob der Veranstaltung von einem “guten Renommee” für die Offenbacher Polizei und wollten beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein. Vor der Veranstaltung gab es für kleines Geld noch Leckeres aus der Polizei-Betriebskantine.

(Text: PM Polizei Südosthessen)