Vier Verletzte bei Auffahrunfall bei Oberursel

104
(Symbolbild: Dmitry Vechorko auf Unsplash)

Am späten gestrigen Dienstagnachmittag (4.) ereignete sich auf der Homburger Landstraße bei Oberursel ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, in dessen Folge mehrere Personen in Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Gegen 17.15 Uhr befuhr eine 28-Jährige mit einem Mini die Homburger Landstraße in Fahrtrichtung Bad Homburg. Kurz vor der Auffahrt zur A661 bemerkte die Autofahrerin zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt hielten. Ihr Pkw prallte gegen das Heck eines Fiat 500 und schob diesen auf einen davorstehenden Audi A4.

Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Mini und die 29-jährige Fahrzeugführerin des Fiat schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte die beiden Frauen sowie den 28 Jahre alten Beifahrer des Fiat in umliegende Krankenhäuser. Die 72-jährige Fahrerin des Audi zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Der Mini sowie der Fiat waren infolge des Zusammenstoßes nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 13.000 Euro beziffert.

(Text: PM Polizei Westhessen)