Corona-Impfcheck: Neues Online-Portal gestartet

131
(Symbolbild: CDC auf Unsplash)

„Ist mein Impfschutz noch ausreichend oder ist eine weitere Corona-Schutzimpfung empfohlen?“ Diese oder ähnliche Fragen stellen sich viele Bürgerinnen und Bürger. Daher hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein Online-Portal – den Corona–Impfcheck – eingerichtet und bietet so eine Orientierungshilfe zu häufig gestellten Fragen an.

Unter www.infektionsschutz.de/corona-impfcheck haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mittels eines kurzen Fragebogens zu erfahren, ob der eigene Impfschutz ausreichend ist oder eine weitere Impfung empfohlen wird. Erfragt wird hierbei neben der Altersgruppe sowie bisherigen Impfungen oder Infektionen auch, ob eine Unterbringung oder Tätigkeit in einer medizinischen oder pflegenden Einrichtung besteht. Die Antworten werden direkt ausgewertet und auf Grundlage der aktuellen STIKO-Empfehlungen angezeigt, ob eine weitere Impfung angeraten wird oder nicht. Zusätzlich zu der persönlichen und zielgruppenbasierten Impfempfehlung, werden Verlinkungen zu weiterführenden Informationsangeboten angezeigt.

Bei der Nutzung des Corona-Impfchecks gilt es zudem zu beachten, dass dieser nicht das persönliche Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin ersetzt, sondern lediglich eine Orientierung darstellt, ob der eigene Impfschutz gemäß STIKO-Empfehlungen noch ausreichend ist.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)