Erbach: Auseinandersetzung vor einer Bar

82
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

In der Nacht zum gestrigen Sonntag (9.) gingen gegen 2 Uhr Notrufe bei der Polizei ein, weil sich circa 20 Personen vor einer Bar in der Erbacher Hauptstraße eine handgreifliche Auseinandersetzung liefern sollten.

Auch nach dem Eintreffen einer Streife beruhigte sich die Lage nicht, weshalb umgehend weitere Streifen alarmiert wurden. Um die Gruppe zu trennen, mussten die Beamten Pfefferspray gegen einen Mann einsetzen, welcher mehrfach auf eine andere Person einschlug. Hierbei verletzte sich ein Beamter sowie ein 35-jähriger Tatverdächtiger leicht. Beide konnten anschließend im Krankenhaus versorgt werden. Die Beamtinnen und Beamten nahmen den 35-Jährigen vorläufig fest. Zur Verhinderung weiterer Straftaten musste er den Rest der Nacht im polizeilichen Gewahrsam verbringen.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.

(Text: PM Polizei Südhessen)