Überwälder Wandertag am 16. Oktober in Unter-Abtsteinach

147
Viele Informationen zu Natur, Kultur und Geschichte werden die Teilnehmer des diesjährigen Überwälder Wandertags zum Gebiet um den Hardberg im südlichen Überwald erhalten. Die mitwirkenden Geopark vor-Ort-Begleiter und Organisatoren versprechen ein abwechslungsreiches Wandererlebnis. (Foto: Sattler)

Der Überwälder Wandertag gastiert in diesem Jahr im Süden des Überwaldes: am Schützenhaus in Unter-Abtsteinach werden am Sonntag, 16. Oktober, Wanderungen starten und eine Bewirtung angeboten.

Los geht es am Schützenhaus in Unter-Abtsteinach mit einer Begrüßung durch Angelika Beckenbach, die als Bürgermeisterin die Wanderer in der höchst gelegenen Kommune im Kreis Bergstraße begrüßt. Anschließend geht es dann mit zwei geführten Wandergruppen in Richtung des zweithöchsten Gipfels im Kreis Bergstraße: dem 593 Meter hohen Hardberg.

Die Geopark-vor-Ort Begleiterinnen Trudel Wittmann und Christine Röder führen auf einer sieben Kilometer langen Wanderung zur sagenumwobenen Ruine Lichtenklingen. Oberhalb des Eiterbachtales gelegen, ergeben sich auf der Runde immer wieder Ausblicke in eines der schönsten Bachtäler des Odenwaldes. Zurück führen die beiden Abtsteinacherinnen die Wanderer unterhalb der Stiefelhöhe durch herbstliche Wälder zurück zum Schützenhaus. Die andere Wandergruppe wird dann noch unterwegs sein, denn Gerhard Kunkel und Karl Berbner laufen eine neun Kilometer lange Runde um den Harberggipfel herum. Die Strecke führt die Teilnehmer über die Stiefelhöhe zur Ostflanke des Hardberggipfels, wo die beiden Geopark-vor-Ort Begleiter manch interessante Anekdote zu diesem beliebten Ausflugsgebiet berichten. Auch auf geologische sowie naturkundliche Besonderheiten entlang des Weges machen die beiden Wanderführer aufmerksam. Auf dem Weg zurück werden sich die Teilnehmer über herrliche Ausblicke in die Rheinebene erfreuen und zur Mittagszeit dann wieder Unter-Abtsteinach erreichen.

Im Schützenhaus wartet dann auf die Wanderer eine deftige Mahlzeit: Kochkäse, Bratwürste, Kartoffelsalat gegen den Hunger, Kaffee und Kuchen für den geselligen Ausklang. Ditmar Jöst sorgt dabei für eine musikalische Begleitung. Der Schützenverein lädt alle Bürger zu diesem Anlass ab 12 Uhr ins Schützenhaus ein und freut sich nicht nur über wandernde Gäste. Hier gibt es aber nicht nur Essen, Musik und Geselligkeit: Monika Berbner informiert an einem Infostand über Pilze. Als ausgebildeter Pilzcoach vermittelt sie einen Überblick darüber, was derzeit alles an Pilzen in den heimischen Wäldern zu finden ist und was es beim Thema „Pilze“ zu beachten gilt.

Wer bei der 11. Ausgabe des „Überwälder Wandertags“ aktiv mitmachen möchte, kommt am Sonntag, 16. Oktober, um 9.30 Uhr an das Schützenhaus in Unter-Abtsteinach (Schützenstrasse 4). Die Teilnahme ist kostenlos. Parkmöglichkeiten stehen an der Mehrzweckhalle und auf dem Parkplatz der alla-Hopp! Anlage zur Verfügung. Ein Handzettel mit Wanderkarte zum Überwälder Wandertag liegt am Veranstaltungstag am Start- und Zielbereich aus und ist im Vorfeld in den Rathäusern der Überwald Gemeinden erhältlich. Auch unter www.ueberwald.eu ist der Flyer abrufbar.

(Text: PM Zukunftsoffensive Überwald GmbH (ZKÜ))