Dieburg: Die Gladiatoren kommen

109
Ludus Gorgonis zu Gast im Museum Schloss Fechenbach. (Foto: privat)

Ludus Gorgonis zu Gast im Museum Schloss Fechenbach am 23. Oktober um 15 Uhr

Der Ludus Gorgonis ist die Gladiatorengruppe der Professur für Klassische Archäologie der JLU Gießen. Die Gruppe befasst sich seit 2012 mit der experimentellen Erforschung des römischen Gladiatorenwesens anhand archäologischer Quellen. Der Fokus liegt hierbei auf der Rekonstruktion von Kampftechniken, wie sie möglicherweise in den Arenen zum Einsatz gekommen sind. Geleitet wird die Gruppe von Mathias Kunzler, Archäologe und Kampfregisseur für Theater und Film.

Am 23. Oktober um 15 Uhr wird der Ludus Gorgonis im Museum Schloss Fechenbach in Dieburg, im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Marcus Martialius Paternus? Neue archäologische Funde aus Dieburg“, einen Einblick in die Arbeitsmethoden der Experimentellen Archäologie geben und dem Publikum anschließend einen Gladiatorenkampf in originalgetreuer Ausrüstung präsentieren.

Dabei werden die Ausrüstungsgegenstände, Rüstungen und Waffen, sogenannte „Armaturae“, ausführlich erklärt werden, bevor eine Kampfszene vorgeführt wird. Nach dem Schaukampf wird auf einzelne Aktionen näher eingegangen werden und die Besucher werden die Gelegenheit haben, einzelne Ausrüstungsgegenstände an- und auszuprobieren und Fragen zu stellen.

Es gilt der reguläre Museumseintritt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Museum Schloss Fechenbach
Eulengasse 8
64807 Dieburg
Tel. 06071/2002 460
info@museum-schloss-fechenbach.de
www.museum-schloss-fechenbach.de

(Text: PM Museum Schloss Fechenbach)