Auftakt zur Online-Wahl der Frankfurter Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2022

204
Frankfurter Sportgala 2019: Blick in den Festsaal der Mainarcaden. (Foto: Sportamt Stadt Frankfurt am Main)

Frankfurter Sportlerinnen und Sportler haben 2022 zahlreiche Medaillen, Titel und Rekorde bei nationalen und internationalen Wettbewerben erzielt. Die Stadt Frankfurt am Main möchte diese Leistungen bei der Frankfurter Sportgala würdigen.

In sieben Kategorien werden am Samstag, 19. November, Auszeichnungen verliehen. In vier Kategorien ist eine Wahlbeteiligung möglich: Über die „Sportlerin des Jahres“, den „Sportler des Jahres“ und die „Mannschaft des Jahres national“ entscheidet eine Öffentlichkeitswahl, bei der jeder bis einschließlich Sonntag, 6. November, unter sportlerehrung-frankfurt.de für seine oder ihre Favoriten abstimmen kann. In der Sonderkategorie „Mannschaft des Jahres international“ kann für den Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt abgestimmt werden. Eine Fachjury entscheidet über die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien Nachwuchssportlerin/Nachwuchsportler, Behindertensportlerin/Behindertensportler und Trainerin/Trainer des Jahres.

„Die diesjährigen Nominierten haben auf eindrucksvolle Weise bewiesen, wie erfolgreich und zugleich auch vielfältig der Frankfurter Spitzensport ist. Ich freue mich über die Höchstleistungen, die wir beispielsweise in weit verbreiteten Sportarten wie Schwimmen, Leichtathletik und Rudern erleben durften. Aber mindestens genauso stolz bin ich, dass wir uns mit herausragenden Erfolgen im Bobsport und Eishockey auch im Wintersport keinesfalls verstecken müssen“, sagt Stadtrat Mike Josef, und ergänzt: „Das ist gewiss keine leichte Entscheidung, daher bin ich gespannt, wen die Frankfurterinnen und Frankfurter zu ihren Sportler:innen des Jahres wählen.“

Die nominierten Sportlerinnen und Sportler starten entweder für einen Frankfurter Verein oder haben ihren Wohnsitz in Frankfurt am Main. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Abstimmung verlost das Sportamt Eintrittskarten für die Frankfurter Sportgala.

Die Informationen zu den Nominierten auf einen Blick

Kandidatinnen Sportlein des Jahres
Anna Elendt vom SG Frankfurt, Schwimmen, WM-Silber in 100 Meter Brust
Jasmin Jüttner, Karate vom SC Judokan Frankfurt, Karate EM-Bronze in Kata Einzeln
Deborah Levi vom SC Potsdam, Bobsport, Olympiasiegern Zweierbob
Lisa Meyer vom Sprintteam Wetzlar, Leichtathletik, Europameiserin in 4×100 Meter Staffel

Kandidaten Sportler des Jahres
Jonas Gelsen, RC Nassovia Höchst, Rudern, U23-Weltmeister im Einer
Oliver Klemet, SG Frankfurt, Schwimmen, Weltmeister im Freiwasser Staffel
Lucas Matzerath, SG Frankfurt, Schwimmen, EM-Bronze in 50 Meter Brust, EM-Sechster in 100 Meter Brust
Oliver Zeidler, FR Germania Frankfurt, Rudern, Weltmeister Einer, Deutsche Meister, EM-Vierter und Weltcup-Sieger

Kandidaten Mannschaft des Jahres
Frankfurt Cricket Club Damen, Cricket, Deutsche Meisterinnen
FTC Palmengarten Herren, Tennis, Meister der zweiten und Aufsteiger in die erste Bundesliga
Löwen Frankfurt, Eishockey, Aufsteiger in die erste Bundesliga
SC 1880 Frankfurt, Rugby, Deutsche Meister

Kandidaten Mannschaft des Jahres international
Eintracht Frankfurt, Fußball, Sieger der UEFA Europa League, Qualifikation für die UEFA Champions League

Weitere Informationen zur Frankfurter Sportgala sind auf der Homepage unter sportlerehrung-frankfurt.de oder auf Nachfrage per E-Mail an frankfurter.sportlerehrung@stadt-frankfurt.de erhältlich.

(Text: PM Stadt Frankfurt)