Festnahme eines Verdächtigen nach Brand in Michelstadt

1206
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Update: Nachdem der Wohnungsbrand eines Mehrfamilienhauses im “Stockheimer Ring” in Michelstadt am gestrigen Donnerstagnachmittag (20.) die Feuerwehr und Polizei auf den Plan rief, konnte ein 49-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werde.

Gegen 15.30 Uhr alarmierten Nachbarn die Einsatzkräfte und meldeten den Brand einer dortigen Erdgeschosswohnung. Hierbei wurde der Polizei bekannt gegeben, dass kurz nach dem Brand eine Person aus dem Wohnhaus gerannt sein soll. Sofort begaben sich mehrere Streifen in die Fahndung. Schließlich konnten die Ordnungshüter auf einem Schulgelände in der Nähe zum Brandort einen im Gebüsch liegenden, sichtlich alkoholisierten, Mann auffinden. Da zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt nicht ausgeschlossen werden kann, dass der 49 Jahre alte Tatverdächtige in Zusammenhang mit dem Wohnungsbrand steht, nahmen die Beamtinnen und Beamten den Mann vorläufig fest. Zudem wird aktuell geprüft, ob der 49-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden soll.

Die Ermittlungen zu den Gesamtumständen und Hintergründen dauern derzeit noch an. Nach jetzigem Kenntnisstand ist die Erdgeschosswohnung zum aktuellen Zeitpunkt nicht bewohnbar.

Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich glücklicherweise rechtzeitig nach draußen begeben und blieben unverletzt.

(Text: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen)

Originalmeldung: Der Brand eines Mehrfamilienhauses im Stockheimer Ring in Michelstadt ruft derzeit die Feuerwehr und Polizei auf den Plan.

Nach derzeitigem Kenntnisstand alarmierten Anwohner der Straße am Donnerstagnachmittag (20.) gegen 15.30 Uhr die Einsatzkräfte und gaben an, dass eine Person aus dem Wohnhaus gerannt sein soll. Die Feuerwehr konnte den Brand nach jetzigem Stand bereits löschen und keine verletzten Personen im Wohnhaus feststellen.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnte der mutmaßlich geflüchtete Mann in der Nähe zum Brandort von den Beamtinnen und Beamten kontrolliert und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen zu den Gesamtumständen dauern derzeit an.

(Text: PM Polizei Südhessen)