Biebrich: Neuer Calisthenics-Park in der Prießnietzstraße eröffnet

118
Den neu eröffneten 100 Quadratmeter großen Platz können bis zu 20 Sportlerinnen und Sportler gleichzeitig nutzen. (Foto: Landeshauptstadt Wiesbaden)

Am vergangenen Mittwoch wurde der neue Calisthenics-Park, Prießnitzstraße in Wiesbaden-Biebrich feierlich eröffnet.

Nach einer Jugendbeteiligung der Abteilung Jugendarbeit des Amtes für Soziale Arbeit im April diesen Jahres erhielt das Grünflächenamt den Auftrag einen Calisthenics-Park nach den Wünschen der Jugendlichen zu planen und umzusetzen. „Der neue Calisthenics-Park belegt, wie zeitnah die Verwaltung – ein dezernats- sowie ämterübergreifendes Vorhaben – durch eine sehr gute und effiziente Zusammenarbeit umsetzen kann“, betont Sozialdezernent Christoph Manjura bei der Eröffnung. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt rund 95.000 Euro und wurden durch das Handlungsprogramm „Jugend Ermöglichen“ der AG Plätze finanziert.

Freiraum zum Trainieren und zum Aufenthalt

Als Fläche für diese Maßnahme wurde ein Teilbereich des Kinderspielplatzes in der Prießnitzstraße am Schlosspark Biebrich ausgewählt. Da in der direkten Umgebung am Parkfeld und im Schlosspark zwei weitere und größere Spielplätze vorhanden sind, wurde der Wegfall einiger Spielangebote als verkraftbar bewertet. Nach den umfangreichen Umbauarbeiten der letzten Wochen finden die Jugendlichen des Quartiers nun einen Freiraum zum Trainieren und zum Aufenthalt vor. Zur Ausstattung des Calisthenics-Park gehören Klimmzugstangen, eine Hangelleiter, eine Sprossenwand, Dip-Barren sowie Liegestützbarren. Die standortgebundenen Fitnessgeräte sind robust aus Edelstahl gefertigt und auf einem wasserdurchlässigen orange eingefärbten stoßdämpfendem EPDM-Fallschutz eingebaut. Den 100 Quadratmeter großen Platz können bis zu 20 Sportlerinnen und Sportler gleichzeitig nutzen. Des Weiteren wurden drei Fahrradanlehnbügel und ein großer Müllbehälter aufgebaut. Die vorhandenen Bänke und der Picknick-Tisch wurden aufgearbeitet. Die Platz- und Rasenflächen wurden ebenfalls komplett erneuert.

„Ein besonderer Dank gilt Johannes Jäger und André Deeg vom Amt für Soziale Arbeit für die durchgeführte Jugendbeteiligung. Aber auch bei Gabriele Wolter, Leiterin des Grünflächenamtes, und ihrem Kollegen Stefan Hoffmann möchte ich mich für die erneute und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken“, ergänzt Manjura. Neben den Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung nahmen ebenfalls Heike Denne, Dorothée Andes-Müller und Helmut Fritz vom Ortsbeirat Biebrich an der Eröffnung teil.

Der Calisthenics-Park kann von allen Sportbegeisterten und Interessierten kostenfrei genutzt werden. Die Gerätschaften ermöglichen ein Outdoor-Training mit Eigengewichtsübungen.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)