56-Jähriger in Sachsenhausen überfallen und beraubt

130
(Symbolfoto: Pixabay)

Ein 56-Jähriger befand sich am Dienstag (25.) gegen 13.40 Uhr, auf dem Geh-/Radweg entlang der Mörfelder Landstraße, zwischen der Otto-Fleck-Schneise und dem Haltepunkt “Osttribüne” in Frankfurt-Sachsenhausen,wo er in einen Bus steigen wollte.

Hier näherten sich ihm zwei bislang unbekannte Täter mit ihren Rädern. Sie stießen ihr Opfer gewaltsam zu Boden und begannen, den 56-Jährigen zu durchsuchen. In dem Portemonnaie (rote Geldbörse mit Eintracht-Frankfurt Emblem) befanden sich ein Bargeldbetrag in Höhe von 60 Euro und die EC-Karte. Sie äußerten danach noch ihren Unmut über den geringen Bargeldbetrag und traten noch dreimal nach dem Geschädigten. Danach flüchteten sie mit ihren Rädern.

Täterbeschreibung: 1. Täter: 20-25 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, von schmaler Statur, sprach akzentfreies Deutsch. Schwarze, gelockte Haare, Vollbart. Trug einen grauen Hoodie, eine schwarze Jogginghose der Marke Adidas sowie schwarze Turnschuhe.
2. Täter: 20-25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, schwarze, gelockte Haare (hinten länger) und von schmaler Statur. Trug eine auffällig “dicke” Goldkette um den Hals, war insgesamt dunkel und sportlich gekleidet.

(Text: PM Polizei Frankfurt)