Mann nach Kneipenbesuch in Wiesbaden beraubt

87
(Symbolbild: Kevin Woblick auf Unsplash)

Am gestrigen frühen Freitagmorgen (28.) wurde einem 41-Jährigem im Wiesbadener Bismarckring die Geldbörse geraubt.

Gegen 5.30 Uhr befand sich der in Schleswig-Holstein wohnhafte Mann auf dem Weg von einer Kneipe in ein Hotel. Begleitet wurde er von einem bislang unbekannten Mann, der dem ortsunkundigen Geschädigten im Lokal angeboten hatte, ihn in das Hotel zu bringen. Plötzlich habe der Unbekannte dem 41-Jährigen ein Bein gestellt und ihn zu Boden gestoßen, und ihm daraufhin die Geldbörse entwendet. Anschließend sei der Täter in unbekannte Richtung geflüchtet.

Der durch die Tat leicht verletzte Geschädigte beschrieb den Räuber als etwa 35 Jahre alt und circa 180 Zentimeter groß. Er soll einen Dreitagebart gehabt haben. Getragen habe der Mann einen hellen Kapuzenpullover mit unbekannter Aufschrift und blaue Jeans. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer (0611) 345 – 0.

(Text: PM Polizei Westhessen)