Darmstädter Lions-Adventskalender für den guten Zweck

130
Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid (v.l.) mit Vertretern und Vertreterin der Darmstädter Lions Clubs, Prof. Bernhard Meyer (Vorsitzender Darmstädter Lions Adventskalender), Dr. Michael Heber (Stellvertretender Vorsitzender Darmstädter Lions Adventskalender), Marianne Dehlinger (Projektbetreuung Darmstädter Lions Adventskalender). (Foto: RP Darmstadt)

Mit der 12. Auflage ihres Adventskalenders unterstützen die fünf Darmstädter Lions Clubs und deren Jugendorganisation, die Leos, Kinder- und Jugendprojekte in und um Darmstadt.

Schirmherrin ist in diesem Jahr Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid; Motiv des Adventskalenders 2022 ist der lange Ludwig mit dem Kollegiengebäude am Luisenplatz im Hintergrund, Standort des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt, insofern war es für die Regierungspräsidentin gleich in mehrfacher Hinsicht selbstverständlich, die Anfrage nach der Schirmherrschaft positiv zu beantworten: „Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen für dieses nachahmenswerte Projekt, mit dem jedes Jahr wohltätige Zwecke umgesetzt werden. Der Kalender ist nicht nur ein schönes Kunstwerk, sondern ermöglicht mit seinem Erlös auch eine sehr sinnvolle und lobenswerte Aktion für Kinder, insbesondere aus der Ukraine.“

Aus dem Erlös der Aktion werden Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien und in diesem Jahr besonders geflüchtete Kinder aus der Ukraine unterstützt und gefördert, die derzeit in der Region leben. Finanziert werden unter anderem Projekte, die den Kindern unbeschwerte Stunden auf einem Bauernhof bescheren sollen bzw. die Leseförderung unterstützen. Jeder Adventskalender ist gleichzeitig ein Gewinnlos.

Vom 1. bis 24. Dezember werden täglich mehrere Gewinne gezogen. Der Kalender wird ab dem 1. November für fünf Euro angeboten. Alle Informationen, auch zu den Verkaufsstellen, unter www.darmstaedter-lions-adventskalender.de. Erstellt wurde das Motiv vom Darmstädter Illustrator Christoph Grundmann. Die Bilder hinter den Kalendertürchen haben Kinder der Hessenwaldschule gestaltet.

(Text: PM Regierungspräsidium (RP) Darmstadt)