Corona-Bulletin des HMSI künftig einmal wöchentlich

126
(Symbolbild: Martin Sanchez auf Unsplash)

Vom heutigen 1. November an wird die Erscheinungsweise des Corona-Bulletins des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) umgestellt. Bis auf Weiteres erfolgt die zusätzliche Veröffentlichung der hessischen Corona-Infektionszahlen auf der Homepage des Ministeriums einmal wöchentlich, dienstags um 14 Uhr.

Am Meldeverhalten der Gesundheitsämter ändert sich dadurch nichts, die Daten zum Infektionsgeschehen werden wie gewohnt von Montag bis Freitag (Wochenenden und Feiertage ausgenommen) an das Robert Koch-Institut weitergegeben, das die Informationen tagesaktuell zur Verfügung stellt: hessenlink.de/wdAZHy45en.

Die im Bulletin veröffentlichten Daten spiegeln den Trend des aktuellen Infektionsgeschehens wider. Die Umstellung der Erscheinungsweise ermöglicht künftig, diesen Trend auf Basis stabiler und von Meldeverzügen bereinigter Daten noch besser zu identifizieren. Die Zahlen liegen im o.a. Pandemieradar des Robert Koch-Instituts ohnehin arbeitstäglich aktualisiert vor.

(Text: PM Hessisches Ministerium für Soziales und Integration)