Mann beschädigt mutwillig Autos in Biebrich

122
(Symbolfoto: Anja auf Pixabay)

Am frühen gestrigen Dienstagmorgen (1.) hat ein Mann in Wiesbaden-Biebrich an geparkten Fahrzeugen einen Sachschaden von einigen Tausend Euro verursacht.

Gegen 5.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Unbekannter in der Kasteler Straße mehrere Pkw mutwillig beschädigt haben soll. Anschließend sei der Mann in Richtung Mainzer Straße davongelaufen.

Dank des Zeugenhinweises konnte eine Streife den mutmaßlichen Täter kurz darauf ausfindig machen und festnehmen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 41 Jahre alten Mann aus Wiesbaden. Er steht im Verdacht, den Lack von insgesamt sechs geparkten Pkw – mutmaßlich mit einem mitgeführten Taschenmesser – jeweils über die Beifahrerseite zerkratzt zu haben. Gegen den Wiesbadener wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

(Text: PM Polizei Westhessen)