Bergstraße/Darmstadt-Dieburg: Mutmaßlich eine Vielzahl von Straftaten begangen

107
(Symbolbild: Tima Miroshnichenko auf Pexels)

Weil sie im Verdacht stehen, eine Vielzahl von Straftaten, unter anderem schwere Diebstähle, im Landkreis Darmstadt-Dieburg und an der Bergstraße begangen zu haben, mussten sich zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren am Montagmittag (31.) vor einem Haftrichter verantworten.

Zuletzt sollen die beiden jungen Tatverdächtigen in ein Hotel in der Frankfurter Straße in Darmstadt in der Nacht zum vergangenen Mittwoch (26.) eingebrochen sein. Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen die Beschuldigten, woraufhin auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt die Durchsuchung mehrere Wohnungen angeordnet und durchgeführt wurde. Hierbei konnten diverse Werkzeuge sichergestellt werden, bei denen es sich nach derzeitigem Kenntnisstand um Tatmittel handeln dürfte. Zudem stehen die beiden Beschuldigten im Verdacht, eine Vielzahl von weiteren Einbrüchen, unter anderem in Hotels, in den vergangenen Wochen begangen zu haben.

Nach der erfolgreichen Festnahme der beiden Tatverdächtigen, mussten diese sich am Montag (31.) vor einem Haftrichter beim Amtsgericht Darmstadt verantworten. Dieser erließ Haftbefehl, woraufhin beide in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurden.

(Text: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen)