Obertshausen: Es dürfen wieder Türchen für den guten Zweck geöffnet werden

161
Von den ortsansässigen Einzelhändeln, Gastro und Vereinen wurden insgesamt 261 Preise mit einem Gesamtwert von knapp 13.000 Euro für den Adventskalender gespendet. (Foto: BT)

Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeister Manuel Friedrich, legt Stadtmarketing Obertshausen e.V. auch im Jahr 2022 wieder in Kooperation mit dem Rotary Club Offenbach Einhard einen Adventskalender zu Gunsten charitativer Zwecke auf.

Bereits vor den Sommerferien wurde in den 4. Klassen der Sonnentauschule der diesjährige Malwettbewerb ausgerufen, bei dem es darum ging, das winterliche Bild zu wählen, welches das diesjährige Cover zieren wird. Gewinnerin war Pauline, die sich – wie alle teilnehmenden Schüler – über einen Eisgutschein vom Eiscafe Riposo sowie über einen exklusiven Gutschein für das MonteMare freuen konnte.

Seitdem liefen die Vorbereitungen, unter der Projektleitung von Rhein Main Verlags-Redakteurin Beate Tomann (Stadtmarketing Obertshausen) sowie Thomas Armbrust vom Rotary Club Offenbach Einhard, auf Hochtouren. Von den ortsansässigen Einzelhändeln, Gastro und Vereinen wurden insgesamt 261 Preise mit einem Gesamtwert von knapp 13.000 Euro gespendet. Bei den täglich erfolgenden Auslosungen, die online auf den Social Media Kanälen des Vereins und in der Tagespresse veröffentlicht werden, können sich Gewinner auf eine Vielzahl unterschiedlicher Gutscheine und Sachpreise wie z. B. auf eine Xbox plus einem 250 Euro Gutschein von der MAINGAU, einem iPad von der DVAG, 250 Euro in Bar von der Frankfurter Volksbank, auf eine von 30 Taschen von Beheim international Brands oder auch auf einen Tanzkurs beim Weltmeister freuen.

Somit wird garantiert, dass jeder 10. verkaufte Kalender gewinnen wird und jeder Gewinner einen Preis im Wert von mindestens 25 Euro erhalten kann. Die insgesamt auf 2.500 limitierten Kalender sind in der Zeit vom 11. November bis spätestens 30. November im örtlichen Handel zu erwerben – solange der Vorrat reicht. Die Verkaufsstellen sind über die Homepage des Stadtmarketing kurz vor Verkaufsstart abrufbar.

Thomas Armbrust, nicht nur Mitglied des Rotary Club Offenbach Einhard, sondern auch Inhaber von Armbrust Verpackungen GmbH & Co. KG, druckt (wie bereits auch in 2021) den diesjährigen Adventskalender auf eigene Kosten, sodass der komplette Erlös an zwei charitative Projekte in Obertshausen gespendet werden kann.

Zum einen wird am 25. Februar 2023 im Bürgerhaus ein Charity Dinner stattfinden. Für Sebastian Leinweber als Verantwortlicher der Stadt Obertshausen Soziale Dienste ist dieser Kalender ein Herzensprojekt. „Auch in Obertshausen gibt es Menschen, die sich sehr einschränken müssen, um über die Runden zu kommen. Inflation und Energiekrise haben die Lage weiter verschärft. Mit dem Charity Dinner wollen wir diesen Menschen die Möglichkeit geben, ein ganz besonderes Dinner zu erleben, welches Sie sich sonst nicht leisten könnten. Das 1. Obertshäuser Charity Dinner. Wir freuen uns daher auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, die mit dem Kauf eines Adventskalenders zum Gelingen der Veranstaltung beitragen werden.“

Ebenfalls wird der Bau von Lego-Rampen durch die Lebenshilfe und Projektleiter Oliver Bode im Familienzentrum sowie durch Alfred Fippl, dem Geschäftsführer der Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach unterstützt, die künftig für mehr Barrierefreiheit in Obertshausen sorgen werden.

Für Bürgermeister Manuel Friedrich war es daher selbstverständlich, auch in diesem Jahr wieder als Schirmherr zu unterstützen: „Der Adventskalender ist ein großartiges Projekt des Vereins. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht es nun in die zweite Runde. Es warten wieder viele Preise auf die Gewinnerinnen und Gewinner. Mit jedem gekauftem Kalender schenkt man sich selbst oder anderen Freude und tut auch noch etwas für den guten Zweck. In diesem Jahr werden mit dem „Charity-Dinner“ für Bedürftige und mit der „Lego-Rampe“ für Rollstuhlfahrer zwei neue soziale Projekte in der Stadt unterstützt. Ich wünsche allen Käuferinnen und Käufer viel Glück und Erfolg!“

(Text: PM Stadtmarketing Obertshausen e. V.)