Wiesbaden: Junge auf Tretroller verursacht schadensträchtigen Unfall und flüchtet

123
(Symbolfoto: balouriarajesh auf Pixabay)

Ein etwa 10 Jahre alter Junge auf einem Tretroller hat am Mittwochmittag (2.) in Wiesbaden einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem drei Fahrzeuge beschädigt und ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 12.000 Euro entstanden ist. Von dem Kind fehlt bislang jede Spur.

Gegen 12.45 Uhr befuhr der Junge, den Angaben eines 45-jährigen Renault-Fahrers aus dem Landkreis Gütersloh zufolge, den Gehweg der Prinzessin-Elisabeth-Straße in Richtung “Schöne Aussicht”. In der Kurve ca. 20 Meter vor der Straße “Schöne Aussicht” sei der Roller-Fahrer unvermittelt vom Gehweg auf die Straße gefahren. Dadurch musste der nachfolgende 45-Jährige ausweichen, um eine Kollision mit dem Kind zu vermeiden, was dazu führte, dass er mit einem am Fahrbahnrand geparkten Porsche kollidierte. Dieser wurde wiederum gegen einen ebenfalls geparkten Audi geschoben. Während der Renault nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt wurde, war der als 10 Jahre alte, blonde Junge mit blauer Jacke und dunkler Jeans beschriebene Junge schon längst verschwunden.

Hinweise zu dem Vorfall erbittet die Unfallfluchtgruppe des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizei unter der Rufnummer 0611 / 345-0.

(Text: PM Polizei Westhessen)