Schrottfahrräder am Hauptbahnhof Wiesbaden werden entfernt

124
(Symbolfoto: Oliver Ulerich auf Unsplash)

Rund um den Wiesbadener Hauptbahnhof hat sich eine Vielzahl von schrottreifen Fahrrädern angesammelt, die von ihren Besitzerinnen und Besitzern offensichtlich aufgegeben worden sind. Das Umweltamt wird diese Räder in Zusammenarbeit mit den Entsorgungsbetrieben (ELW) am Donnerstag, 10. November, ab 10 Uhr entfernen.

Die Räder werden insbesondere von den Fahrradständern, dem Geländer an der Fußgänger-Unterführung und den Pfosten der Laternen und Verkehrsschilder entfernt. Die eingesammelten Schrotträder sind als ordnungswidrig abgelagerter Abfall zu betrachten und werden der Metallverwertung zugeführt. Sie blockieren die von anderen Radfahrenden dringend benötigten Abstellmöglichkeiten am Hauptbahnhof. Zudem sind sie ein unschöner Anblick und stellen ein Verletzungsrisiko für vorbeieilende Personen dar, wenn beispielsweise Speichen oder scharfkantige Schutzbleche abstehen.

Bereits vier Wochen zuvor wurden die Räder mit einem Aufkleber am Rahmen versehen, der zur fristgerechten Entfernung auffordert und über die anstehende Beseitigung informiert.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)