Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt Tipps zum Energiesparen online zur Verfügung

117
(Symbolfoto: moritz320 auf Pixabay)

Das Amt für Klimaschutz und Klimaanpassung der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat auf der städtischen Website unter https://www.darmstadt.de/klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger Hilfestellungen und einfach umsetzbare Tipps zum Energiesparen bereitgestellt.

In den Kategorien „Energiespartipps rund um‘s Heizen“, „Stromspartipps“ und „Einfache Maßnahmen zu Dämmung und Energieeffizienz“ werden Tipps und weiterführende Informationen der Landesenergieagentur Hessen, des Passivhausinstituts Darmstadt und der Plattform „co2online“ (siehe https://www.co2online.de/) zusammengeführt und übersichtlich aufbereitet.

„Neben den umfassenden Beschlüssen der städtischen Task-Force kommunale Energieversorgung in Form von Temperaturabsenkungen in öffentlichen Gebäuden, Bädern, der Abschaltung der Warmwasserversorgung in Verwaltungsgebäuden, der Optimierung der Heizungsanlagen, der Abschaltung von nächtlichen Beleuchtungen an öffentlichen Gebäuden usw., möchte die Stadt sowohl Eigentümerinnen und Eigentümer durch Informations- und Beratungsangebote wie dem Modernisierungskonvoi zu energetischen Sanierungen und zum Energieträgerwechsel anregen, aber auch Mieterinnen und Mietern Hilfestellungen und Tipps zur kurzfristigen Energieeinsparung geben. Beides – am besten in Kombination – kann zu niedrigeren Energieverbräuchen und Einsparungen bei den Nebenkosten führen und darüber hinaus das Klima schützen“, so Klimaschutzdezernent Michael Kolmer.

Die Energiespartipps werden fortlaufend ergänzt und aktualisiert.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)