Bundesweiter Warntag: Informationsmaterial des BBK online abrufbar

160
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, 8. Dezember, statt. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat Informationsmaterialien in mehreren Sprachen diesbezüglich unter www.warnung-der-bevoelkerung.de/ bereitgestellt.

An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kommunen in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel. Auf diese Weise werden die technischen Abläufe im Fall einer Warnung und auch die Warnmittel selber auf ihre Funktion und auf mögliche Schwachstellen hin überprüft. Im Nachgang werden von den Verantwortlichen gegebenenfalls Verbesserungen vorgenommen und so das System der Bevölkerungswarnung sicherer gemacht. Der bundesweite Warntag dient weiterhin dem Ziel, die Menschen in Deutschland über die Warnung der Bevölkerung zu informieren und sie damit für Warnungen zu sensibilisieren.

Über genaue Informationen zum bundesweiten Warntag und der damit einhergehenden Sirenenprobe in Wiesbaden wird das Pressereferat der Stadt informieren.

(Text: PM Stadt Wiesbaden)