Chefarztwechsel in Falkenstein: Dr. Voß folgt auf Prof. Dr. Krakow

202
Das Foto zeigt Dr. med. Martin Voß (links) und Prof. Dr. med. Karsten Krakow. (Foto: Asklepios)
Das Foto zeigt Dr. med. Martin Voß (links) und Prof. Dr. med. Karsten Krakow. (Foto: Asklepios)

Die Asklepios Neurologische Klinik verabschiedet Prof. Krakow und begrüßt Dr. Voß als neuen Chefarzt und Ärztlichen Direktor.

Nach 15 Jahren Tätigkeit als Ärztliche Gesamtleitung der Klinik zieht es Prof. Krakow an neue Ufer: Er wird seine Tätigkeit in der Schweiz fortsetzen. Er hat den Staffelstab nun an Dr. med. Martin Voß, seines Zeichens Facharzt für Neurologie mit Zusatzexpertise in medikamentöser Tumortherapie, Intensiv- und Palliativmedizin, überreicht. Dr. Voß war bis zuletzt Oberarzt am Dr. Senckenbergischen Institut für Neuroonkologie in Frankfurt sowie Ärztlicher Koordinator. Parallel arbeitet er weiter an seiner Habilitation, und wird damit auch in die wissenschaftlichen Fußstapfen seines Vorgängers treten.

„Die Klinik Falkenstein profitiert seit vielen Jahren von einem stabilen, gut geführtem und top ausgebildetem, ärztlichen Team. Dafür und für seinen unermüdlichen, persönlichen Einsatz gebührt Prof. Krakow all unser Dank.“, berichtet Stefanie Bauer, Geschäftsführerin der Klinik, und fügt hinzu: „Diese fundierte Basis geht nun in neue Hände über. Wir sind davon überzeugt, mit Dr. Voß eine wertvolle Führungskraft für die Klinikleitung mit dazu gewonnen zu haben. Mit diesem fließenden Übergang stellen wir außerdem die stetige Entwicklung der Klinik sicher und blicken motiviert in die Zukunft.“

Dr. Voß wird neben seiner Akut-Neurologie- und Intensivexpertise auch den Reha-Bereich vollumfänglich ärztlich mit verantworten. Die Inbetriebnahme des Erweiterungsneubaus wird dabei eines seiner ersten, wichtigen Projekte sein. Des Weiteren wird er im Rahmen von Privatsprechstunden, analog zu Prof. Krakow, für ambulante Praxispatient:innen (Selbstzahler, Privatversicherte) zur Verfügung stehen. Termine können über das Chefarztsekretariat vereinbart werden. Parallel wird ebenso das oberärztliche Team der Klinik durch einen weiteren Internisten verstärkt: Dr. Raj Kumar Choudhary startete ebenfalls bereits und steuert zusätzlich internistische Facharztexpertise sowie fundiertes Wissen aus der Notfallmedizin bei. Frau Bauer: „Wir begrüßen und freuen uns auf die neuen Kollegen und wünschen Prof. Krakow von Herzen alles Gute für seine neue Aufgabe bei den Eidgenossen.“

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:

www.asklepios.com

gesundleben.asklepios.com

www.facebook.com/asklepioskliniken

www.youtube.com/asklepioskliniken

(Text: PM Asklepios Neurologische Klinik)