Damen der HSG EMU weiter ungeschlagen

106
Die Damen der HSG EMU sind nach sechs Spielen weiter ungeschlagen. (Foto: HSG EMU)

HSG EMU – FSG Wallstadt 21:18 (13:11)

Nachdem die Damen der HSG EMU (Eppertshausen, Münster, Urberach) bis hierhin alle Spiele für sich entscheiden konnten, wollten sie hier wieder daran anknüpfen. Zunächst kamen sie gar nicht gut ins Spiel. Man rannte direkt einem 0:3-Rückstand hinterher. In der 13 Minute konnte man zu einem 5:5 ausgleichen.

In der Abwehr kam es immer wieder zu Fehlern in der Absprache, welche durch die Gäste immer mal wieder ausgenutzt wurden. Des Weiteren tat man sich im Angriff mal wieder sehr schwer. Es kam vermehrt zu Fehlpässen, Fangfehlern und Fehlwürfen. Man konnte sich in eine 13:11-Führung in die Pause retten. In der zweiten Halbzeit wollte man dies besser machen. Trotz klarer Vorgaben konnten die Damen sich nicht wie erwünscht absetzen. Die Abwehr verdichtete sich zwar, doch der Angriff konnte sich weiterhin nicht durchsetzen. Am Ende zeigte die Anzeigetafel ein 21:18-Endergebnis.

Auch wenn im Angriff nicht alle Chancen genutzt wurden und in der Abwehr noch Luft nach oben ist, können die HSG EMU-Damen stolz auf den Sieg und den perfekten Saisonstart sein: sechs Spiele, sechs Siege.

Für die HSG dabei: Clarissa Klünder, Yana Griessmann; Emily Eilers (5/2), Katharina Erhardt (1), Nicole Scharf (1), Lisa Mittelstädt, Sarah Spanheimer (1), Nico Towoua (2), Leonie Poth (5/1), Anja Kaiser (4), Jana Cöster, Lucy Wolff (1), Annika Fell (1), Carina Vey

Am nächsten Wochenende, 13. November, steht das nächste Heimspiel gegen die TV Bürgstadt an (16 Uhr, Halle Urberach).

TV Erlenbach – mA-Jugend 25:40 (11:20)

Nachdem man im zweiten Punktspiel bei der JSG Groß-Umstadt / Habitzheim in einem spannenden Spiel mit 36:31 verloren hat, galt es die Niederlage zu verarbeiten und sich auf das Spiel am 15/10/22 gegen den TV Erlenbach vorzubereiten. In den Anfangsminuten spürte man jedoch noch eine gewisse Unsicherheit. Erst nach 5 Minuten legte man diese ab und baute aus einer sicheren Abwehr heraus die Führung aus. Den nötigen Rückhalt hatte die Abwehr wieder durch die beiden Torhüter, die 40 Prozent der Torwürfe parierten. In der zweiten Halbzeit war man von Anfang an wach. In der Abwehr stand die 6:0 Abwehr sicher und im Angriff kam man durch schnelles Spiel zu schönen Torerfolgen. So konnte die Führung weiter ausgebaut werden und man gewann verdient das dritte Punktspiel in der Bezirksoberliga mit 40:25-Toren.

Es spielten: Im Tor: Enno Ellger und Luca Flott; Im Feld : Taylor Hörhold, Leon Vieth 6, Fynn Müller 4, Joanna Hörhold 8, Tim Frank 6, Jonas Schmidt 11, Phillip Berner, Christoph Becker, Nils Neidig 5.

HSG Kahl/Kleinostheim II – mE Jugend 13:18 (4:10)
E-Junioren der HSG EMU (Foto: HSG EMU)

Am Spieltag trafen sich die beiden ungeschlagenen Mannschaften der Bezirksliga
Gruppe 2 des Odenwald-Spessart Kreises in Kahl zum Spitzenspiel. Die JSG EMU erwischte einen guten Start und lag nach kurzer Zeit bereits mit 4 Toren in Führung. Leider schlichen sich einige Unachtsamkeiten ein und die HSG Kahl konnte auf 4:4 ausgleichen. Mitte der Halbzeit eliminierten sich beide Mannschaften und es fielen kaum Tore. Erst in der letzten Minute vor der Halbzeit konnte die JSG EMU dank sehr guter Verteidigung im Angriff, den Gegner stark unter Druck setzten und 4 Tore hintereinander werfen. Damit ging man mit einer guten Führung von 10:4 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit beim Spiel 6 gegen 6 konnte die EMU weiterhin ihr gutes Pass- und Laufspiel umsetzen und dank eines weiteren Laufes von 5 Toren Mitte der Halbzeit auf 7:16 davonziehen. Vermeintlich spannend wurde es noch kurz vor Ende, da in der E-Jugend der Multiplikator der Anzahl der Schützen mit in die Wertung geht. Die HSG Kahl/Kleinostheim II schaffte, dass insgesamt 7 Spielerein Tor warfen. Allerdings konnte die EMU mit schlussendlich mit 6 Schützen und insgesamt 18 geworfenen Toren den nie gefährdeten Sieg unter Dach und Fach bringen. Die JSG EMU konnte damit den dritten Sieg in Folge feiern!

Für die JSG EMU waren dabei: Lennard Gotta (Tor); Lion Thom; Paul Klemm (3); Leander Kandler (2); Maximilian Wild (1); Nepomuk Sterkel (3); Henri Fred Schaer (5); Jan Wrobel (5); Samuel Krug; Jonas Krüper; Nils Riesner; Luca Hirchak

Am Samstag 12.11.2022 geht es gegen die HSG Salzbach/Leidersbach um 12:30 Uhr zu Hause im Sportzentrum Urberach die weiße Weste zu behalten.

Ergebnisse vom Wochenende
Herren 4 (a.K.) – TV Beerfelden II (a.K.) 35:38
Herren 2 – TV Kleinwallstadt 28:26

Vorschau Aktive
Sonntag (13.): 15.45 Uhr HSG Aschafftal II – MSG EMU I
Jahnstraße 5-7; 63768 Hösbach, 16.00 Uhr FSG EMU I – TV Bürgstadt
Halle Urberach, 18.00 Uhr MSG EMU III – MSG EMU IV Halle Urberach.

Vorschau Jugend
Samstag (12.): 14.30 Uhr mD-Jugend – TuSpo Obernburg Sportzentrum Eppertshausen, 16.00 Uhr mA-Jugend – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim Sportzentrum Eppertshausen. Sonntag (13.): 12.30 Uhr mE-Jugend – HSG Sulzbach/Leidersbach Halle Urberach.

(Text: PM HSG EMU)