Fahrradfahrer in Heusenstamm angegriffen: Frauen mit Kinderwagen als wichtige Zeuginnen bitte melden

120
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

Nach einer Körperverletzung, die sich bereits am Mittwoch, 12. Oktober, in der Berliner Straße in Heusenstamm ereignet hat und bei der ein Fahrradfahrer verletzt wurde, sucht die Polizei zwei Frau als wichtige Zeuginnen.

Der Angriff eines etwa 18 Jahre alten Jugendlichen gegen den 59-jährigen Radler erfolgte gegen 10.50 Uhr auf dem Rad- und Fußweg in der Kurve der Berliner Straße in Richtung Feldbergstraße. Der Jugendliche hatte sich in den Weg des Fahrradfahrers gestellt und diesen damit gestoppt. Angeblich wäre der Mann aus Frankfurt zu schnell gefahren. Aus dem Disput heraus schubste der Unbekannte den Radfahrer und hielt ihn auch fest. Als der Angegriffene um Hilfe rief, trat der Täter ihm unvermittelt ins Gesicht; dabei erlitt der Frankfurter eine blutende Lippe und Schmerzen an den Zähnen.

Der junge Mann hatte eine großporige Haut an der Stirn. Er war mit einem weißen Sweatshirt, Jeans und Sneakers bekleidet. Zudem trug er eine schwarze Wollmütze und eine Sonnenbrille.

Laut dem Opfer standen zwei etwa 30 Jahre alte, unbeteiligte Frauen, die mit einem Kinderwagen unterwegs waren, in sicherem Abstand zu dem Geschehen. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Heusenstamm unter der Rufnummer 06104/6908-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)