Tatkräftige Hilfe für rumänisches Kinderhospiz

143
Mitarbeiter beim Beladen des LKW mit den gespendeten Betten. (Foto: Friedrich Friedrich)
Mitarbeiter beim Beladen des LKW mit den gespendeten Betten. (Foto: Friedrich Friedrich)

Das Umzugsunternehmen Friedrich Friedrich unterstützt das Darmstädter Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN bei einer Hilfsaktion für ein Kinderhospiz in Rumänien.

„Können Sie uns dabei helfen?“ Diese Frage stellte Dr. Carmen Berger dem Darmstädter Umzugsunternehmen Friedrich Friedrich im Juli. Die Pfarrerin vom Darmstädter Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN hat langjährige Kontakte zu einem Kinderhospiz in Rumänien und war gerade dabei, eine größere Hilfsaktion zu organisieren. Das Klinikum Darmstadt hatte dafür 12 Betten gespendet, die im rumänischen Hospiz dringend benötigt werden.

Für die Zwischenlagerung sowie den Transport der Spende übernahm Friedrich Friedrich alle anfallenden Kosten und schickte zwei erfahrene Fahrer mit voll beladenem LKW auf die etwa 1.500 km lange Strecke ins rumänische Sibiu. Im dortigen „Doctor Carl Wolff“-Hospiz wurden die Betten mit Freude erwartet und sofort entladen.

Dies ist nicht die erste Hilfsaktion der Umzugsspedition. Bereits im Rahmen der Ukraine-Hilfe hat Friedrich Friedrich Spendentransporte durchgeführt sowie zahlreiche regionale Sammelaktionen mit Umzugskartons unterstützt. Auch mit Geldspenden an bedürftige Organisationen (Tafel, Kinderhospiz) macht das Traditionsunternehmen seit Jahren seinen hohen Anspruch an soziales Engagement deutlich.

Die Unternehmensgruppe Friedrich Friedrich | Höhne-Grass | J. & G. Adrian | KS Büromöbel zählt mit aktuell etwa 300 Mitarbeitern und über 100 Fahrzeugen zu den führenden Unternehmen der deutschen Umzugsbranche. Zum Leistungsangebot ge-hören nationale und internationale Umzüge, Büro- und Gewerbeumzüge, Selfstorage-Lagerung, modernes Warehousing in Containern sowie der professionelle Handel mit gebrauchten Büromöbeln.

(Text: PM Friedrich Friedrich)