Ayse Tschischka erneut als Sport-Coach geehrt

113
Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein, Ayse Tschischka und Joachim Großpersky. (Foto: Stadt Neu-Isenburg)

Der Hessische Minister des Inneren und für Sport, Peter Beuth, dankte auch in diesem Jahr allen Sport-Coaches für ihr ehrenamtliches Engagement.

Im Namen des Ministers überreichte Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein in der gestrigen Sitzung des Ausschusses Familie, Jugend, Senioren und Soziales (8. November) eine Urkunde an Ayse Tschischka.

Im Rahmen des Programms „Sport integriert Hessen“ des Hessischen Ministeriums des
Inneren und für Sport ist sie seit 2016 als Sport-Coachin tätig. Ziel des Projektes ist es,
dauerhafte und regelmäßige Strukturen zu schaffen, für die Betreuung von Geflüchteten,
Menschen mit Migrationshintergrund und sozial benachteiligten Menschen. Ayse Tschischka stellt beispielsweise Kontakte zu den Vereinen her oder begleitet Menschen zu den Sportangeboten bzw. organisiert auch Sportangebote.

An dem Programm „Sport integriert Hessen“ nimmt die Stadt seit 2016 teil. Für die Initiierung von Sport und Bewegungsmöglichkeiten werden vom Land in diesem Jahr 16.000 Euro an Förderung gezahlt. Hiervon werden u.a. die Sport-Coachin, die Sportausrüstung, ebenso die Trainerinnen und Trainer für die Sportangebote und Schwimmkurse sowie weitere Bewegungsangebote finanziert.

(Text: PM Stadt Neu-Isenburg)