Stadt Griesheim unterstützt Töpferprojekt für Kinder aus der Ukraine

146
Das Bild zeigt die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Griesheim, Karin Hofmann (rechts), die Kunstschaffende Uschi Albrecht (Mitte) und Bürgermeister Geza Krebs-Wetzl (links).
Das Bild zeigt die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Griesheim, Karin Hofmann (rechts), die Kunstschaffende Uschi Albrecht (Mitte) und Bürgermeister Geza Krebs-Wetzl (links).

Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Griesheim, Karin Hofmann, hat gemeinsam mit der Kunstschaffenden Uschi Albrecht im Herbst zwei Töpfer-Kurse für 20 ukrainische und deutsche Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren organisiert. Bürgermeister Geza Krebs-Wetzl hat am Mittwoch (9. November) in einem Kurs vorbeigeschaut und sich von den Kindern die getöpferten Kunstwerke zeigen lassen. Das Griesheimer Projekt „Wir töpfern“ wird durch die Kulturstiftung der Länder im Rahmen des Programms „Sonnenstunden“ gefördert. Ziel ist es, durch gemeinsame kulturelle sowie gestalterische Aktionen geschützte Räume für ukrainische Kinder nach der Flucht vor dem Krieg zu schaffen und gleichzeitig Kontakte mit anderen Kindern zu ermöglichen.

(Text: PM Stadt Griesheim)