Abwechslungsreiches Programm auf der Erbacher Schlossweihnacht

162
Am 25. November öffnet die glanzvolle Erbacher Schlossweihnacht rund um das Erbacher Schloss ihre Pforten.
Am 25. November öffnet die glanzvolle Erbacher Schlossweihnacht rund um das Erbacher Schloss ihre Pforten. (Foto: Kreisstadt Erbach)

Am 25. November öffnet die glanzvolle Erbacher Schlossweihnacht rund um das Erbacher Schloss ihre Pforten. An allen Adventswochenenden sorgt das beschauliche und atmosphärische Marktgeschehen freitags von 15-20 Uhr und samstags/sonntags von 11-20 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm für Vorweihnachtsstimmung.

Die offizielle Eröffnung der Schlossweihnacht findet durch Bürgermeister Dr. Peter Traub am 25. November um 17 Uhr auf dem Marktplatz statt. Dabei wird der Bürgermeister die Beleuchtung rund um den Markplatz feierlich anschalten und danach die liebevoll geschmückten Weihnachtsbäume der Kindergartenkinder in Empfang nehmen. Anschließend verzaubern bunte Erbacher Lichterengel auf Hochstelzen die Besucherinnen und Besucher ebenso wie der traditionelle Advent am Schöllenbacher Altar in der Hubertuskapelle des Schlosses.

Buntes Musikprogramm an den Adventswochenenden

Neben dem reichhaltigen Angebot der Standbetreiber auf dem Marktplatz, im Städtel und im Schlosshof, lockt an allen Adventswochenenden ein buntes Musikprogramm auf dem gesamten Marktgelände mit Auftritten von Alphornbläsern, verschiedenen Blasorchestern und Musikvereinen. In der Stadtkirche findet zudem die musikalische Andacht „Adventslichter“ an allen vier Samstagen statt und verschiedene Führungen beleuchten die Altstadt und das Erbacher Schloss in ganz neuem Licht.

Für Kinder führt das Kindertheater „TATÜT“ das kurzweilige Theaterstück Weihnachtstamtam auf, die Vorlese-Omas laden in der Orangerie zum Verweilen ein und die Krippe mit lebendigen Tieren im Handwerkerhof sorgt für strahlende Augen. Auch der Weihnachtsmann nimmt samstags und sonntags auf der Marktplatzbühne Platz, liest Geschichten vor und überrascht die Kinder mit Geschenken.

Raum zum Aufwärmen

In diesem Jahr öffnen sowohl die historische Gaststätte „Zum Bären“ im Städtel als auch die Togo-Hilfe Erbach und der TSV Günterfürst im Alten Rathaus wieder ihre Türen und bieten Raum zum Aufwärmen bei Kuchen und Kaffee an. Daneben runden die Erbacher Geschäfte und Gastronomien mit Beleuchtung, Dekoration und Angeboten das weihnachtliche Angebot in Erbach ab.

Das Gesamtprogramm der Erbacher Schlossweihnacht ist im Internet unter www.erbach.de („Erbach erleben“/ „Erbacher Schlossweihnacht“) zu finden.

(Text: PM Kreisstadt Erbach)