Ganz großer Auftritt: Theatergruppe „Spectaculum“ aus Münster spendet Baum

155
Anneliese Kreher, Inge Fiedler und Brigitte Wagner (v.l.) von der Theatergruppe „Spectaculum“ pflanzen auf dem Friedhofs-Vorplatz eine Baumhasel der Baumschule Schüler. Im Hintergrund zu sehen sind die Baumschulen-Mitarbeiter David Schimeck und Sven Eilingsfeld. Foto: GM/Sandra Schröbel
Anneliese Kreher, Inge Fiedler und Brigitte Wagner (v.l.) von der Theatergruppe „Spectaculum“ pflanzen auf dem Friedhofs-Vorplatz eine Baumhasel der Baumschule Schüler. Im Hintergrund zu sehen sind die Baumschulen-Mitarbeiter David Schimeck und Sven Eilingsfeld. Foto: GM/Sandra Schröbel

Dem Münsterer Publikum sind die Darstellerinnen der Frauen-Theatergruppe „Spectaculum“ eigentlich eher von ihren im wahrsten Sinne des Wortes spektakulären Auftritten in der Kulturhalle Münster bekannt. Vor Kurzem hatten die Laien-Schauspielerinnen aber einen großen Auftritt der ganz anderen Art, der ihnen einiges an Muskelkraft abverlangte. In der Hauptrolle: eine Baumhasel aus der Baumschule Schüler, die nun auf dem Vorplatz des Friedhofs Münster ein neues Zuhause gefunden hat.

„Wir spenden unsere Einnahmen aus den Aufführungen immer für gemeinnützige Zwecke und wollten diesmal der Gemeinde Münster und allen Einwohnerinnen und Einwohnern etwas Schönes zukommen lassen, das nachhaltig und gut für das Klima ist“, begründet die Theatergruppe ihre Baumspende. „Darüber freuen wir uns natürlich sehr und sagen herzlichen Dank an Spectaculum!“, lobt Bürgermeister Joachim Schledt das Engagement.

In Kürze stehen die Damen dann übrigens wieder in gewohnter Umgebung auf der Kulturhallen-Bühne: Ihr neues Stück „Blaues Blut und Erbsensuppe“ – ein Lustspiel von Dieter Adam – wird am Freitag, 18.11. und Samstag, 19.11. jeweils um 20 Uhr aufgeführt. Karten gibt es im Vorverkauf für 7 Euro bei Eisen Thomas, an der Abendkasse kosten sie 8 Euro.

(Text: PM Gemeinde Münster)