Darmstadt: 17-Jähriger auf gestohlenem Roller, ohne Führerschein und berauscht gestoppt

96
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Ein 17 Jahre junger Darmstädter wird sich zukünftig unter anderem wegen des Verdachts der Hehlerei strafrechtlich verantworten müssen.

Zeugen hatten am Sonntagnachmittag (13.) gegen 15 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem sie den jungen Mann mit seinen Begleitern als Fahrer auf einem Motorroller und mit stark überhöhter Geschwindigkeit in der Lincoln Siedlung beobachten konnten. Die hinzueilenden Streifenbeamten kontrollierten den Beschriebenen samt seinem Gefährt anschließend in der Noackstraße. Im Rahmen seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass der Motorroller nach einem Diebstahl am vergangenen Montag (7.) in der Frankfurter Straße zur Fahndung ausgeschrieben war, der Darmstädter keinen Führerschein hatte und zudem unter dem Einfluss berauschende Mittel stand.

Der Roller wurde sichergestellt und der junge Tatverdächtige mit zur Wache genommen. Auf der Wache musste der 17-Jährige eine Blutprobenentnahme sowie eine erkennungsdienstliche Behandlung über sich ergehen lassen. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde er nach Hause entlassen.

(Text: PM Polizei Südhessen)