Reichelsheim: DRK-Boutique “Lieblingsstücke” seit über einem Jahr erfolgreich

126
Nachhaltigkeit anhand gebrauchter Kleidung und Accessoires demonstrieren hier Barbara Schirmer (links) und Lisa Gimbel von der Boutique "Lieblingsstücke" des Roten Kreuzes. (Foto: DRK Odenwaldkreis)

Seit über einem Jahr kaufen nicht nur Bürgerinnen und Bürger aus dem Gersprenztal im Secondhandgeschäft “Lieblingsstücke” ein, das der DRK-Kreisverband Odenwaldkreis in der Bismarckstraße unterhält. Denn hier folgt man dem aktuellen Trend nach gebrauchter, aber hochwertiger Mode. Vom 80-er Jahre T-Shirt bis zum eleganten Mantel ist dort fast alles zu haben.

Der Vorteil: Die Ware ist bereits mehr gewaschen und gereinigt. Damit ist eine eventuelle Schadstoffbelastung weitgehend beseitigt und das Klima wird auch nicht belastet. Zudem ist sämtliche Mode unter dem Preis von zehn Euro zu haben. Wer hier kauft, tut dem eigenen Geldbeutel und dem Roten Kreuz einen Gefallen. „Schließlich kommen sämtliche Einnahmen sozialen Projekten der Hilfsorganisation zu Gute“, weiß Betreiberin Lisa Gimbel. Was macht den Erfolg aus? „Auf jeden Fall spielt die zentrale Lage eine entscheidende Rolle. Hier kommt beim Einkaufen jeder vorbei und schaut mal rein“, sagt die Frau vom Roten Kreuz.

Zudem beteiligt sich der karitative Modeladen an vielen Veranstaltungen, wo die Textilien präsentiert werden. „Neue Kunden konnten wir auch kürzlich bei den Märchen- und Sagentage gewinnen, denn da hatten wir die Ware den vielen Gästen präsentiert und waren gerne vor Ort“, sagt Gimbel.

Auch beim Musical „Stoff“, das in der Reichenberghalle von der Theatergruppe Spiellust gezeigt wurde, beriet das Team und informierte die Gäste zum Thema Nachhaltigkeit.

(Text: PM DRK Odenwaldkreis)