TSV Dudenhofen bei der Deutschen Meisterschaft im Einrad Freestyle

91
Im Bild: Hintere Reihe von links: Kristina Ratzka, Vanessa Stolle, Lara Schmied, Lara Holm, Inga Kern, Nele Ulrich, Zoe Lützkendorf, Mara Beyer, Maja Novosel als Bachelor, Annemarie Korom, Meike Rath, Lisa Korom, Diana Fix, Sarah Manus, Isabel Weiß, Lenya Müller. Vordere Reihe: Julius Auth, Oscar Schwinger, Emma Schwinger, Mina Maischein, Lina Auth. (Foto: Kristina Ratzka)

Vom 4. bis 6.November trafen sich die besten Einradfahrer des Landes zur Deutschen Meisterschaft im Einrad Freestyle im schwäbischen Schorndorf. Auch die Einradfahrer*innen des TSV Dudenhofen machten sich auf die zweistündige Reise, um an diesem Saisonhighlight teilzunehmen. Nachdem sich die Wettkampffahrer*innen des TSV ihre Startplätze durch die Qualifikation an der Süddeutschen Meisterschaft sichern konnten, war die Vorfreude und Aufregung riesig.

Bereits am Freitagnachmittag gingen die ersten Wettbewerbe los. Nach einer kurzen Nacht starteten am Samstagmorgen die Mädels des TSV mit ihren Einzel- und Paarküren in die Altersklassenwettkämpfe. Maja Novosel und Meike Rath konnten sich mit ihren Küren zu den Themen „Psycho“ und „Nightmare“ in der Altersklasse U21 beweisen und teilten sich mit Platz 1 und 3 das Siegertreppchen. Ebenfalls an diesem Vormittag startete Vanessa Stolle in der Altersklasse 21+ und belegte mit ihrer Kür zu dem Thema „Royals“ den 6. Platz.

Die Zwillinge Emma und Oscar Schwinger mit ihrer Trainerin Lara Schmied. (Foto: Achim Schwinger)

Am Nachmittag wurden 17 Paarküren der U13 + U15 gezeigt. Emma und Oscar Schwinger präsentierten eine fast fehlerfreie Kür zum Thema „Trolls“ und wurden von der Jury mit dem 1.Platz überrascht. Mina Maischein und Lena Tänzer erreichten mit „Halloween“ den 4. Platz. Etwas später starteten Lara Holm und Diana Fix mit ihrer Paarkür „Bobfahrer“ in der Altersklasse U17 und konnten sich über den 3.Platz freuen. Unsere letzten Starter am Abend waren Kristina Ratzka und Maja Novosel mit ihrer Paarkür „Drunken Cowboys“, mit welcher sie den 3. Platz in der Altersklasse 21+ belegten.

Am Sonntag startete Julius Auth und seiner Einzelkür zum Thema „Minions“ in der U13. Julius wurde mit seiner fehlerfreien Leistung mit dem Vizemeister-Titel bei den Junioren belohnt.

Maja Novosel durfte aufgrund der hohen Punktzahl im Finale der Damen Expert nochmal ihre Einzelkür fahren und ihre Leistung vom Vortag um einen Platz verbessern. Sie wurde Zweite und damit Vizemeisterin. Auch ihre Paarkür mit Kristina Ratzka erhielt am Vortag einen Startplatz in den Finalläufen und erreichte mit einer noch besseren Leistung den 3.Platz.

Am späten Nachmittag waren neun Kleingruppen aus Schleswig bis aus Bayern am Start. Hier sicherte sich die Kleingruppe 15+ mit ihrer Kür zum Thema „Frogs“ den Vizemeister-Titel.

Zuletzt startete die TSV Großgruppe mit 14 Fahreinnen neben acht anderen Gruppen zu ihrem Thema „Bachelor“. Mit einem nicht ganz fehlerfreien Durchlauf konnten sich die Fahrerinnen den 5. Platz sichern. Die Enttäuschung war auch den begleitenden Eltern anzusehen. Die Großgruppe aus Grafenwald wurde Deutscher Meister mit 18 Fahrerinnen.
Mit der Deutschen Meisterschaft in Schorndorf wurde die diesjährige Wettkampfsaison für die Einradfahrer*innen des TSV Dudenhofen nun beendet und sie freuen sich auf das nächste Jahr mit vielen neuen Küren.

(Text: PM TSV Dudenhofen)