Erfolgreiche Fahndung im Frankfurter Westend: Wiederholungstäter festgenommen

96
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Die Polizei nahm am Mittwoch (16.) zwei Kellereinbrecher fest, nachdem sie im Westend in einem Mehrfamilienhaus mehrere Kellerabteile aufgebrochen hatten.

Hierbei betraten die beiden Täter gegen 14 Uhr in der Westendstraße ein Mehrfamilienhaus und begaben sich in den Keller. Dort brachen sie mehrere Kellerabteile auf und stahlen Weinflaschen. Die Täter flüchteten zunächst unerkannt.

Sie wurden jedoch von der hauseigenen Videoüberwachung erfasst. Mithilfe der Aufnahmen gelang es den Polizisten am Mittwochabend im Rahmen der Fahndung im Bahnhofsviertel beide Einbrecher zu identifizieren und festzunehmen. Sie machten Angaben zur Tat. Der 37-Jährige sowie sein 26-jähriger Komplize müssen sich nun wegen des Verdachts des Kellereinbruchs verantworten. Hierbei sind die Täter keine unbeschriebenen Blätter. Beide sind in der Vergangenheit bereits wegen gleichgelagerter Delikte aufgefallen. Sie werden nun dem Haftrichter vorgeführt.

(Text: PM Polizei Frankfurt)