Riedstadt: Ein Baum für jeden Stadtteil

119
Die Baumpflanzaktion in Leeheim mit Bürgermeister Marcus Kretschmann (Mitte). (Foto: Büchnerstadt Riedstadt)

Baumpflanzaktionen der Ahmadiyya Gemeinde

Im Rahmen ihrer Initiative „Baumpflanzung – Eine Geste des Friedens und der Freundschaft“ hat die Ahmadiyya Gemeinde auch dieses Jahr wieder der Büchnerstadt Riedstadt fünf Bäume gespendet. Diese wurden bereits jeweils in einem Stadtteil gepflanzt. Nach Rücksprache mit der Stadt wurde jeder Baum mit einem kleinen Empfang eingeweiht.

Bei der Baumpflanzaktion in Leeheim war Bürgermeister Marcus Kretschmann persönlich dabei. In Erfelden konnte die Ahmadiyya Gemeinde die Stadträte Hans-Dieter Bock, Christian Hofmann, Klaus Knapp und Wilhelm Wald begrüßen. In Crumstadt war Stadtrat Richard Kraft anwesend. In Wolfskehlen waren die Stadträte Matthias Thurn und Frank Fischer und zuletzt in Goddelau die Stadträtin Carola Friedrich und Stadtrat Christian Hofmann eingeladen.

Diese Baumspenden werden nun seit circa zehn Jahren bundesweit durchgeführt. Hierbei bestimmt die Stadt die Baumart, den Standort und den Termin. Die Mitglieder der Ahmadiyya Gemeinde vor Ort bereiten einen Empfang vor, zu dem Grußworte, Vorstellung der Initiative, die gemeinsame Pflanzung und ein leckerer Imbiss gehören.

Seitens der Ahmadiyya Gemeinde wurden die Baumpflanzungen in Riedstadt dieses Jahr von Abdul Shakoor und Basharat Ahmad vorbereitet und durchgeführt. Finanziert werden die Aktionen allein aus den Spenden der Mitglieder.

(Text: PM Büchnerstadt Riedstadt)