Münster: 78-jähriger Radler stirbt nach Herzinfarkt

120
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Am gestrigen Sonntag (20.) gegen 10.56 Uhr befuhr ein 78-jähriger Fahrradfahrer aus Münster die Eduard-Vogel-Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitt der Radfahrer während der Fahrt einen Herzinfarkt und stürzte daraufhin.

Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und den Rettungsdienst blieben erfolglos, weshalb nur noch der Tod des Radfahrers festgestellt werden konnte. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeit noch an.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Dieburg unter der 06071/9656-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)