Spiel- und Freizeitfläche im Erbacher Brudergrund wächst

106
Die städtischen Bauhofmitarbeiter stellen neue Erholungsliegen im Wildpark Brudergrund auf (Foto: Bauhof Erbach)

Der Wildpark Brudergrund in der Odenwälder Kreisstadt Erbach, in dem Rot-, Dam- und Muffelwild leben, erfreut sich großer Beliebtheit und wird stetig gepflegt und erweitert. Nun bereichern neue Picknickbänke, Erholungsliegen und Spielgeräte die Spiel- und Freizeitfläche des Erholungsgebiets unweit des Stadtzentrums.

Die neuen Erholungsbänke und Liegen aus Recyclingmaterial, die der städtische Bauhof vor Kurzem aufgestellt hat, sind robust, pflegeleicht und langlebig. Sie sind auch bei nassem Herbstwetter leicht zu trocknen und bieten daher zu jeder Jahreszeit ein gemütliches Plätzchen für eine kurze Rast. Daneben sorgen neue Spielgeräte aus Holz, die sich optisch perfekt in die Landschaft integrieren, für ausreichend Spaß bei den Kindern. Die Spielgeräte wurden durch Mittel des Brudergrundfonds und aus Spenden der Schmitt-Lynker-Stiftung sowie den Einnahmen des Futtermittelverkaufs finanziert.

Doch mit der jüngsten Erweiterung der Liege- und Spielflächen sind die Arbeiten im Brudergrund noch nicht abgeschlossen: In Zukunft sollen noch eine große Spielkombination zum Klettern und Rutschen und ein bodengleiches Trampolin folgen. Für die ganz kleinen Besucherinnen und Besucher sind eine kleine Spielkombination und eine Nestschaukel vorgesehen.

Der Eintritt zum Wildpark Brudergrund ist frei, Futterpäckchen können für 1 Euro erworben werden. Auch über Spenden, die zum Wohle der Tiere und zum Erhalt des Geheges eingesetzt werden, freuen sich Tiere und Betreuer.

(Text: PM Kreissstadt Erbach)