Michelstadt präsentiert sich auf Weihnachtsmarkt in Rumilly

132
Von Freitag bis Sonntag sorgten die Odenwälder unterstützt von den Freunden des Stands d`Albanais dafür, dass die Weihnachtsmarktbesucher Hunger und Durst mit südhessischen Spezialitäten stillen konnten. (Foto: Stadt Michelstadt)

Bier, Bratwürste und Brezeln in französischer Partnerstadt sehr beliebt

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städteverschwisterung von Michelstadt und Rumilly, besuchte eine Gruppe Odenwälder Bürgerinnen und Bürger am zweiten Adventswochenende den Weihnachtsmarkt der französischen Partnerstadt, um die dortigen Besucher mit Odenwälder Bier, Michelstädter Bratwürsten und Brezeln zu überraschen.

Bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes wurde die Gruppe offiziell von Bürgermeister Christian Heison sowie den Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern herzlich willkommen geheißen, bevor es dann an die „Arbeit“ am Michelstädter Stand mit zahlreichen Spezialitäten aus dem Odenwald ging.

Die Vorbereitungen für die Vertiefung der deutsch-französischen Kontakte auf kulinarischem Wege starteten bereits am Donnerstag vor dem 2. Advent: Mit 15 Kisten Odenwälder Bier, einem 50-Liter-Fass, 500 Bratwürsten, 1.100 Brezel-Rohlingen sowie Stollen und Gewürzkuchen im Gepäck, machten sich Karin und Wolfgang Ebert-Rolle sowie Michael Reis auf den Weg ins Département Haute-Savoie. Einen Tag später folgten Stadtrat Max Promny, Stéphanie Lang, in der Michelstädter Stadtverwaltung zuständig für Städtepartnerschaften, sowie Silke Weis, Sprecherin der Verschwisterungsgruppe.

Von Freitag bis Sonntag sorgten die Odenwälder unterstützt von den Freunden des Stands d`Albanais dafür, dass die Weihnachtsmarktbesucher Hunger und Durst mit südhessischen Spezialitäten stillen konnten. Das kulinarische Angebot ließen sich die Besucher derart gut schmecken, dass der Stand zur abendlichen Schließung des Marktes so gut wie ausverkauft war. „Die große Mühe und der lange Reiseweg haben sich gelohnt“, stellte Stéphanie Lang zufrieden fest und verwies darauf, dass der Erlös des Verkaufs Schülerbegegnungen im Zuge der Städteverschwisterung zugutekommen wird.

Mit der Teilnahme am Rumillyaner Weihnachtsmarkt endeten die offiziellen Veranstaltungen zum 50jährigen Jubiläum der Städtefreundschaft zwischen Michelstadt und Rumilly. Die Freundschaft der Städte geht im nächsten Jahr in eine neue Runde. Mit Schüleraustauschinitiativen, Vereinsbegegnungen und Freundschaftsbesuchen wird die Städteverschwisterung auch im 51. Jahr fortgeführt und vertieft.

(Text: PM Stadt Michelstadt)