Kreis Groß-Gerau beendet Impfangebot

113
(Symbolfoto: Mufid Majnun auf Unsplash)

Der Kreis Groß-Gerau beendet seine Corona-Impfangebote zum Jahresende. Letzter Tag in der Impfambulanz im Groß-Gerauer Helvetia Parc ist am Freitag, 30. Dezember, 9 bis 17 Uhr.

Über die Weihnachtstage gelten folgende Zeiten: Heiligabend und am ersten Feiertag geschlossen, am zweiten Feiertag (Montag, 26. Dezember) von 9 bis 17 Uhr geöffnet.
Auch die mobilen Impfteams werden ab Januar nicht mehr im Kreisgebiet unterwegs sein. Die bis dahin geplanten Termine in verschiedenen Kreiskommunen finden natürlich noch statt. Sie können auf der Homepage des Kreises unter https://www.kreisgg.de/gesundheit/corona-krise-info-und-hotlines/corona-impfung/ eingesehen werden.

„Die Situation hat sich soweit normalisiert und die Nachfrage nach Impfungen ist so überschaubar, dass die Unterstützung durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst bzw. von uns beauftragte Dienstleister nicht mehr nötig ist“, sagen Landrat Thomas Will und der Erste Kreisbeigeordnete Adil Oyan. „Ab jetzt sollte es ohne Probleme möglich sein, dass die niedergelassenen Ärzte die Impfleistung komplett übernehmen.“

Die beiden Vertreter der Kreisspitze nutzen die Gelegenheit, all jenen noch einmal zu danken, die in den vergangenen Jahren beim Kampf gegen das Corona-Virus geholfen haben.

(Text: PM Kreis Groß-Gerau)