Wieder nichts Zählbares für den SV Münster I

146
(Symbolfoto: planet_fox auf Pixabay)

SVM – Eintracht Wald-Michelbach 1:2

Trotz engagierter Leistung gegen gut organisierte Wald-Michelbacher sprang auch im letzten Punktspiel des Jahres nichts Zählbares für die erste Mannschaft des SV Münster heraus.

Nach der 1:0-Führung durch ein Eigentor der Gäste fing man sich kurz vor der Halbzeit den Ausgleichtreffer zum 1:1 ein. Kurz nach der Pause ging Wald-Michelbach mit 2:1 in Führung und dieses Ergebnis sollte bis zum Abpfiff der Partie trotz optischer Überlegenheit bestand halten.

Moral, Einsatz und Engagement passten in den letzten Spielen nicht zu den erfolglosen Ergebnissen. Mit nur 9 Punkten muss man somit auf dem vorletzten Tabellenplatz überwintern. Bleibt zu hoffen, dass sich die Truppe um Coach Naser Selmanaj im kommenden Jahr wieder öfter für gute Leistungen belohnt und, auch wenn ein Abstieg in die Gruppenliga nicht mehr abwendbar erscheint, die Moral weiter hoch hält.

SVM II – FC Viktoria Schaafheim 3:1

Die zweite Mannschaft dominierte am Samstag die Gäste aus Schaafheim in der ersten Hälfte klar und hätte durchaus mit ein bis zwei Toren mehr in die Halbzeit gehen können, jedoch trafen lediglich D. Stork und H. Kaya per Doppelschlag kurz vor der Pause zur 2:0 Führung. Diesmal stand man auch in der zweiten Halbzeit geordneter und verlor den Faden nicht, so dass M. Jaschek in der 77. Minute auf 3:0 erhöhte. Das 3:1 durch den Schaafheimer O. Inan konnte am Sieg unserer Zweiten im letzten Punktspiel des Jahres nicht mehr rütteln.

Mit nun 23 Punkten überwintert die Zweite auf dem 8. Platz in der Kreisliga A Dieburg. Wenn die „Akkus“ nach der Pause wieder voll sind, sollte das Saisonziel am Ende den 5. Platz zu erreichen noch möglich sein.

(Text: PM SV 1919 Münster)