Wiesbaden: Rettungssanitäter bei Einsatz verletzt

138
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

Im Rahmen eines Rettungsdiensteinsatzes in Wiesbaden wurde ein Sanitäter am Donnerstag (22.) um 17 Uhr durch einen Fußtritt am Kopf verletzt.

Die Rettungsdienstbesatzung versorgte eine hilflose und kaum ansprechbare Person, welche an einer Bushaltestelle in der Schiersteiner Straße lag. Es gelang der Besatzung den hilflosen Mann auf die Trage zu legen. Als sie ihn für den Transport anschnallen wollten, schlug und trat dieser um sich. Dabei trat der spätere Beschuldigte gezielt in die Richtung des Sanitäters und traf diesen im Gesicht. Durch die hinzugerufene Streifendienstbesatzung wurde eine Anzeige wegen einer Körperverletzung aufgenommen. Der Sanitäter erlitt leichte Verletzungen.

(Text: PM Polizei Westhessen)