Einhausen: Streit auf Autobahnparkplatz eskaliert

159
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Auf dem Parkplatz “Jägersburger Wald” an der A 67, entwickelte sich in der Nacht zum Donnerstag (29.12.), um kurz vor 1.30 Uhr, ein Streit unter Autofahrern.

Auslöser waren nach ersten Erkenntnissen der Polizei Unstimmigkeiten bezüglich des Fahrverhaltens des jeweils anderen auf der Autobahn kurz zuvor. Man hielt anschließend gemeinschaftlich auf dem Parkplatz.

Hier eskalierte die Auseinandersetzung, an der unter anderem zwei 25 und 30 Jahre alte Frauen sowie ein 32-jähriger Mann beteiligt waren. Es soll hierbei zunächst zu Handgreiflichkeiten untereinander gekommen sein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden der 32-Jährige und seine 25 Jahre alte Begleiterin im Anschluss von der 30-Jährigen, die angab zuvor mit einem Baseballschläger bedroht worden zu sein, mit Reizgas besprüht und hierbei leicht verletzt. Ein Rettungswagen war im Einsatz, um die beiden Personen medizinisch zu versorgen.

Die Autobahnpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Tat dauern derweil an.

(Text: PM PP Südhessen)