Verkehrskontrolle der Polizei in Bensheim: Über 50 Fahrzeuge gestoppt

147
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Streifen der Polizeistation Bensheim haben am Montag (2.) Verkehrskontrollen im Berliner Ring sowie auf der Bundesstraße 3, am Ortseingang, von Heppenheim kommend, durchgeführt. Unterstützt wurden die Bensheimer Ordnungshüter hierbei von Einsatzkräften der hessischen Bereitschaftspolizei. Zwischen 7 und 13.15 Uhr stoppten die Beamten insgesamt 51 Fahrzeuge und überprüften 60 Personen.

Neben vereinzelten Beanstandungen wegen festgestellter Mängel an Fahrzeugen und Verwarnungsgeldern für Verkehrsordnungswidrigkeiten, wie Verstößen gegen die Gurtpflicht, muss sich eine 62 Jahre alte Frau nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Ein Drogentest reagierte bei ihr positiv auf den vorherigen Konsum von Cannabis. Sie wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem bedeutete die Kontrolle für einen 58-jährigen Autofahrer das Ende seiner Fahrt, weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Polizisten leiteten eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

(Text: PM PP Südhessen)