Bad Homburg: 29-Jähriger an Bushaltestelle angegriffen

185
(Symbolbild: Dan Burton auf Unsplash)

An der Bushaltestelle im Landwehrweg in Bad Homburg v.d. Höhe kam es am Dienstagmittag (2.) zu einer Körperverletzung und Beleidigung zum Nachteil eines 29-Jährigen.

Der Täter schlug dem auf den Bus wartenden Geschädigten unvermittelt beim Vorbeigehen gegen den Kopf, sodass dadurch seine Brille beschädigt wurde und beleidigte ihn anschließend beim Weggehen.

Der bislang noch unbekannte Täter ist circa 40 bis 45 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, habe eine normale Statur und ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Des Weiteren sei er glatzköpfig, trage eine braune Brille mit kleinen, runden Gläsern und einen blondbraunen Drei-Tage-Bart. An die Kleidung kann sich der Geschädigte nicht mehr erinnern.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der 06172/ 120 – 0 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)